Graue Erbsen in „Sibirien“

Traditionell werden in den Gasstätten Elmshorns am Fastnachtdienstag Graue Erbsen mit Speck, Kasseler Nacken und Kochwurst sowie Speckstippe und Kartoffeln serviert.  In früheren Zeiten wurde dieses Essen an alle Gäste kostenlos abgegeben. Heute muss dafür bezahlt werden. Trotzdem wollen alle Graue Erbsen essen und die Lokale sind ausgebucht.

Allerdings konnten 87 Seniorinnen und Senioren  des SBR Telekom schon in der vergangenen Woche dieses Traditionsessen in der Gaststätte „Sibirien“ genießen. Seit  bereits 8 Jahren kommt man zu diesem Essen zusammen, um im Anschluss daran die Jahreshauptversammlung abzuhalten.

In diesem Jahr gab es aber nicht nur einen Rückblick auf das vergangene und einen Überblick auf das bevorstehende Jahr  sondern auch noch 2 Verabschiedungen von langjährigen, verdienten Mitarbeitern aus dem Gremium des SBR.

Verabschiedet wurden: Ute Jessen und Gerd Fischer

Elke Westphal, Sprecherin des SBR, dankte beiden und überreichte jedem einen Blumenstrauß und ein Präsent. Anschließend stellte sie Ute Lohse als neues Mitglied im Gremium vor und überreichte ihr ebenfalls Blumen.

Nachdem Wilfred Broda noch seinen Kassenbericht verlesen hatte und es keine Einwände gab, endete diese Veranstaltung.

Wer wollte, konnte den Nachmittag bei herrlichstem Winterwetter mit einem kleinen Verdauungsspaziergang ausklingen lassen.

(EW)

Bildergalerie Graue Erbsen

zurück zum Rückblick 2018 zum Veranstaltungsarchiv 2018
Print Friendly, PDF & Email