Reise nach Potsdam und Havel

Reiseverlauf Potsdam und Havel, 07.07. – 10.07.2016

Kombinierte Bus- und Schiffsreise
Einer der schönsten, natürlichsten aber auch unbekanntesten deutschen Ströme, ist die Havel. Sie entspringt in einer eiszeitlichen Endmoräne im Nationalpark Müritz, durchfließt drei deutsche Bundesländer: Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Auf dieser Mini-Flusskreuzfahrt erleben Sie die Mecklenburger Seenplatte, die Nordbrandenburger und Berliner Seen.

1. Tag – Donnerstag, 07.07.2016: Anreise – Potsdam
Frühe Abreise und Fahrt in ihren Urlaubsort. Zunächst machen Sie einen Zwischenstopp un Potsdam. Hier besuchen Sie den Filmpark Babelsberg. Er befindet sich auf dem Gelände der modernen Medienstadt Babelsberg. Mit seiner grandiosen Mischung aus Entertainment, Action und authentischer Film- und Fernsehwelt ist der Themenpark das Ausflugsziel vor den Toren Berlins. Sie haben eine Führung durch den Filmpark und im Anschluss hab en Sie noch die Möglichkeit, alle Shows oder Attraktionen des Filmparks individuell und auf eigene Faust zu besuchen. Am späteren Nachmittag fahren Sie weiter nach Liebenwalde. Check-In und gemeinsames Abendessen im Hotel.

Abfahrt: 6.00 Uhr Kölln-Reisiek; 6.30 Uhr ZOB Elmshorn

2. Tag – Freitag, 08.07.2016: Wesenburg – Fürstenberg
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Wesenburg nahe Neustrelitz. Die MS Klabautermann erwartet Sie zur Abfahrt. Durch die Schleuse Wesenburg, vorbei am 105 m hoch gelegenen Rote Moorberg im Naturpark Rotes Moor. Sie passieren die 1928 erbaute und unter Denkmalschutz stehende Ahrensberger Hausbrücke. Eine Augenweide für jeden Naturfreund ist auch die Steinhavel mit ihren sanften Steinufern. Weiter geht es zur idyllischen Schleuse Steinhavel und zum Röbelinsee. Bevor Sie Ihr heutiges Tagesziel – das kleine Städtchen Fürstenberg – erreichen, stärken Sie sich bei einem reichhaltigen Abendessen an Bord. Anschließend erwartet Sie Ihr Reisebus zur Fahrt in Ihr Hotel.

3. Tag – Samstag, 09.07.2016: Fürstenberg – Zehdenick
Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Bus nach Fürstenberg. Weiter geht es mit der MS Klabautermann über den Baalensee, Schwedtsee und Siggelhavel. Durch die unberührte Natur, die ihresgleichen sucht, schlängelt sich der Fluss(auch „Krumme Havel“ genannt), der in der Breite oft keine 20 m mehr misst, in einer Vielzahl von mehr als 90 Grad Bögen. Diese Fahrt fordert dem Kapitän einiges ab. Auf Ihrem Weg nach Zehdenick passieren Sie noch viele kleine Schleusen. Ankunft am Nachmittag. Nun heißt es umsteigen, denn nur wenige Meter neben der Anlegestelle erwartet Sie schon die Ziegelbahn. Unter fachkundiger Begleitung erleben Sie nun im einstmals größten Ziegelrevier Europas ein Stück deutscher Industriegeschichte. Ein Besuch der über 100 Jahre alten Anlage ist schon mehr als faszinierend, da die meisten davon noch bis vor einigen Jahren in Betrieb waren und bestens erhalten sind. Im Anschluss geht es in das Gasthaus „Alter Hafen“, direkt am Ufer der Havel, wo ein schmackhaftes Abendessen au offenem Feuer für Sie zubereitet wird. Transfer in Ihr Hotel.

4. Tag – Sonntag, 10.07.2016: Zehdenick – Oranienburg
Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt nach Zehdenickl. Der Kapitän und seine Crew erwaten Sie schon. Die Fahrt geht weiter entlang durch die Zehdenicker Tonstichlandschaft. Vorbei am 800 Jahre alten Gemäuer des Havelschlosses, der über 100 Jahre alten Kamelbrücke, der Hastbrücke (Zugbrücke), sowie der 1882 erbauten Zehdenicker Freiarche zum Langen Trödel, einem Teil des alten Finowkanals, der ältesten, künstlichen noch schiffbaren Wasserstraße Deutschlands. So erreichen Sie die niedliche Schleuse Liebenwalde, wenig später passieren Sie die Schleuse Lehnitz und gelangen somit auf die Havel-Oder-Wasserstraße. Nach dieser Passage haben Sie noch einmal die Gelegenheit, den Wasserreichtum der märkischen Havelseen zu bestaunen. Der Wannsee, welcher nahtlos in den Jungfernsee übergeht, bildet den Abschluss Ihrer Reise. Hier erleben Sie noch ein kulturelles Schauspiel von architektonischen Meisterleistungen und Zeugnissen deutscher Geschichte. An der geschichtsträchtigen Glienicker Brücke, welche Berlin und Potsdam verbindet, endet schließlich diese aufregende Reise und der Reisebus steht zur Rückfahrt bereit.

Ihr Hotel:
Das 3-Sterne Days Hotel Liebenwalde Preußischer Hof liegt inmitten der schönen märkischen Natur Brandenburgs. Sie übernachten ruhig in modernen Hotelzimmern mit allem Komfort. Sauna, Whirlpool und Schwimmbad bieten Wellness pur und Raum für unterhaltsame Freizeit-Aktivitäten. Aufgrund der idealen Lage am Kanal ist ein Bootsanleger direkt vor der Tür.

Im Reisepreis enthalten:
Fahrt im erstklassigen Fernreisebus mit Bordküche, Klimaanlage und WC
Flusskreuzfahrt von Wesenburg bis Oranienburg
3 x Übernachtung mit Frühstück
1 x Abendbuffet am Anreisetag
3 x Mittagessen an Bord
1 x Abendessen an Bord
1 x Abendessen im Restaurant am Hafen
3 x Kaffeegedeck an Bord
Eintritt und Führung Filmpark Babelsberg
Eintritt Ziegelpark Mildenberg inkl. Fahrt mit der Ziegelbahn und fachkundiger Führung
Rücktrittskostenabsicherung
Reisedauer:   4 Tage
Änderungen im Programm vorbehalten

zurück zum Veranstaltungsarchiv 2016 zu den Details der geplanten Reisen 2016
Print Friendly, PDF & Email