Tagesfahrt nach Lüneburg (15.06.2017)

Die erste Tagesfahrt in diesem Jahr führte 31 unternehmungslustige Seniorinnen und Senioren am 15. Juni 2017 nach Lüneburg. Das Wetter war schön und der guten Laune konnte auch ein langer Stau vor dem Elbtunnel nichts anhaben.

Nachdem die Gruppe auf den Sülzwiesen – einem großen Parkplatz in Lüneburg -angekommen war, konnten sich alle die Beine bei einem kleinen Spaziergang bis zum Lokal „Mälzer Brau- und Tafelhaus“ vertreten. Dort angekommen, wurden alle in das urige Kellergewölbe geführt, in dem das jeweils vorher bestellte, schmackhafte Essen serviert wurde. Für das Essen war sehr viel Zeit eingeplant worden, sodass sich einige, die nicht so lange in dem Lokal sitzen wollten, auf den Weg in die Altstadt machten.

Am Rathaus der Stadt trafen sich dann alle wieder, um an der Führung durch die herrlichen alten Räume teilzunehmen. Da Lüneburg nie durch Kriege zerstört wurde, konnte man die Malereien und Schnitzereien, die z. T. aus dem 14./15. Jahrhundert stammten, bewundern. Einige Räume werden zurzeit aufwändig restauriert und standen für Besichtigungen nicht zur Verfügung, aber das, was zu sehen war, war einmalig.

Der Rathausbesichtigung schloss sich eine einstündige Stadtführung an, wobei die Gruppe wählen konnte, was sie gerne sehen wollten. Die nette und kompetente Stadtführerin ging auf alle Wünsche ein und beendete die Führung am Hafen.

Anschließend hatte jeder noch Zeit, selbst durch die Stadt zu bummeln oder sich bei einem Kaffee bzw. Eis in einem der vielen Straßencafés von der anstrengenden Führung zu erholen, bevor es um 17.00 Uhr mit dem Bus wieder zurück an den Ausgangsort ging.

Spätestens zur Tagesschau waren alle wieder wohlbehalten zuhause angekommen und konnten diesen schönen Tag gemütlich ausklingen lassen.

(EW)

zur Bildergalerie Lüneburg

zurück zum Rückblick 2017 zum Veranstaltungsarchiv 2017
Print Friendly, PDF & Email